Hähnchen-Korma

 

Kategorie Geflügel

Portionen 4

Vorbereitungszeit 45 Min.

Kochzeit 4 Std. marinieren, 45 Min. kochen

 
Schlicht und edel zugleich: Das teuerste aller Gewürze verleiht diesem Klassiker der indischen Küche einen Hauch von Luxus.
 

Zutaten

  • 400 g Hähnchenbrustfilet
  • 1/2 TL Safranfäden
  • 200 g Naturjoghurt
  • 2 rote Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 rote Chlischoten
  • 15 g Ingwer
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 2 EL Ghee oder Butterschmalz
  • 1 Messerspitze Kardamonpulver
  • 1/2 TL Zimtpulver
  • 1 1/2 TL gemahlener Koriander
  • 1 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 400 ml ungesüßte Kokosmilch
  • 8-10 Curryblätter
  • 2 EL gehackte Mandeln
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Zucker
  • dazu Basmatireis
 

Anweisungen

Das Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Safran in 1 EL heißem Wasser auflösen und mit dem Joghurt verrühren. Das Hähnchenfleisch darin etwa 4 Std. marinieren.

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen. Zwiebeln in Ringe, Knoblauch in feine Würfel schneiden. Die Chilis putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben. Alles zusammen mit den gemahlenen Mandeln verrühren.

Das Ghee in einer Pfanne zerlassen, Kardamon, Zimt, Koriander und Kreuzkümmel darin kurz anrösten. Die Zwiebelmischung hinzufügen und 2 bis 3 Min. unter Rühren dünsten.

Die Kokosmilch und die Curryblätter dazugeben. Das Fleisch mit der Marinade hinzufügen und bei schwacher Hitze offen 45 Min. köcheln lassen. Mit Salz und Zucker würzen und die gehackten Mandeln unterrühren. Das Korma nach Belieben mit Schnittlauchröllchen betreuen und Basmatireis dazu servieren.
 
 


Generated with MyCookBook on Android for personal use only.