Rhabarber-Streuselkuchen

 

Kategorie Kuchen und Torten

Portionen 1 Blech

Vorbereitungszeit 1 Std. 15 Min.

Kochzeit 25 Min. bei 220 °C (Umluft 200 °C)

 

Zutaten

  • Teig:
  • 500 g Mehl
  • 30 g Hefe
  • 1/4 l Milch
  • 75 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 ungespritzte Zitrone
  • Streusel:
  • 200 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • Füllung:
  • 750 g Rhabarber
  • Zucker
 

Anweisungen

Den Rhabarber schälen, klein schneiden, kräftig mit Zucker bestreuen und vermengen. Zugedeckt mindestens 30 Min. ziehen lassen.

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe reinbröckeln, 4 EL lauwarme Milch und 1 TL Zucker dazugeben. Mit etwas Mehl zu einem glatten Vorteig verrühren, 15 Min. zugedeckt an einem warmen Ort aufgehen lassen.

Schale der Zitrone abreiben und mit der restliche lauwarme Milch sowie Zucker, Butter in Flocken und einer Prise Salz in den Teig geben. Zuerst verkneten, dann zu einem glatten Teig schlagen bis er glänzt und sich vom Schüsselrand löst. Zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.

Für die Streusel Zucker, Zimt und Mehl mit einer Prise Salz in einer Schüssel mischen. Kalte Butter in Flöckchen darübergeben. Mit den Händen oder zwei Gabeln schnell zu groben Streuseln kneten.

Den Rhabarber abtropfen lassen. Backblech einfetten, den Hefeteig darauf ausrollen. Den Rhabarber gemischt mit den Streuseln auf dem Teig verteilen. Nochmals 15 Min. gehen lassen. Auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen 25 Min. bei 220 °C (Umluft 200 °C) backen. Danach auf einem Kuchendraht abkühlen lassen.
 
 


Generated with MyCookBook on Android for personal use only.